Solar-Glossar

Zweirichtungszähler

Ein Zweirichtungszähler, auch als bidirektionaler Zähler oder Netz-Zweirichtungszähler bezeichnet, ist ein elektronisches Messgerät, das den Stromfluss in beide Richtungen messen kann. Es wird verwendet, um sowohl Stromverbrauch („Bezugszähler“) als auch Einspeisung von Strom in das Stromnetz („Einspeisezähler“) zu ermitteln.

Bei Haushalten mit Photovoltaikanlage wird der Zweirichtungszähler verwendet, um den Stromverbrauch im Haushalt zu messen und die Einspeisung von Strom aus der Solaranlage in das öffentliche Stromnetz zu registrieren. Er ist eine Grundvoraussetzung, um selbst produzierten Solarstrom ins Netz einspeisen zu können und ist daher eine wesentliche Komponente bei Solaranlagen.

Lohnt sich eine Solaranlage für Sie?

Verfügbarkeit prüfen: