Solaranlage zur Miete in Ihrer Region?

Alles Gute zum Geburtstag: Glückwünsche für den Solarpionier DZ4

Seit der Gründung von DZ4 vor zehn Jahren bringen wir in ganz Deutschland Solaranlagen auf die Dächer. Im Laufe der Jahre haben uns zahlreiche Personen aus der Solar- und Energiebranche auf unserem Weg begleitet. Anlässlich unseres 10. Geburtstags erreichten uns von einigen dieser Personen Glückwünsche und Grußbotschaften, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.

dz4-team

Der Energiemarkt von morgen: Die Zeichen stehen auf Solarstrom

Seit der Gründung von DZ4 ist viel passiert. Der Umstieg auf erneuerbare Energien ist in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt und die Energiewende wird endlich als einer der wichtigsten Herausforderungen der Gegenwart wahrgenommen. Die aktuellen Entwicklungen geben uns mehr als recht. Die Energiepreise schießen durch die Decke und die Folgen des Klimawandels sind bereits jetzt spürbar. Inzwischen ist das Interesse an Solaranlagen in der breiten Bevölkerung angekommen und die Nachfrage in den letzten Monaten rasant gestiegen. Gründe hierfür sind die neben dem Klimaschutz und den steigenden Energiepreise auch der Wunsch nach größerer Unabhängigkeit von den Stromversorgern.

Solarenergie bietet zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten und ist einer der wichtigsten Bausteine auf dem Weg in eine grüne und nachhaltige Zukunft. Mit einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach lässt sich zum Beispiel eine Wärmepumpe betreiben und so das Eigenheim klimafreundlich heizen. Angesichts der raide steigenden Heizkosten gewinnt diese Art der Wärmerzeugung zunehmend an Bedeutung. Und auch die Elektromobilität nimmt immer mehr an Fahrt auf. Wer sein E-Auto mit der hauseigenen PV-Anlage auftankt, ist kostengünstig mobil. Die Möglichkeiten, die Solarenergie bietet, sind noch lange nicht ausgeschöpft und wir blicken voller Neugier in die Zukunft!

Prof. Dr. Claudia Kemfert

„Der schnelle Ausbau von erneuerbaren Energien und die dezentrale Erzeugung von Strom sind wichtiger denn je. Denn dadurch können wir nicht nur unseren CO2-Ausstoß senken und dem Klimawandel aktiv entgegenwirken. Wir machen uns außerdem unabhängiger von externen Energielieferanten und den rapide steigenden Preisen am Weltmarkt. Solarenergie spielt dabei eine entscheidende Rolle. Solaranlagen zur Miete bieten vielen Menschen eine einfache Möglichkeit, ihren persönlichen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Ich wünsche dem Solarpionier herzlichen Glückwunsch zum zehnjährigen Jubiläum!“

Prof. Dr. Claudia Kemfert (Leiterin der Abteilung „Energie, Verkehr, Umwelt“ am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und Co-Vorsitzende Sachverständigenrat für Umweltfragen)

„Für wirksamen Klimaschutz müssen wir in den nächsten 10 Jahren möglichst alle Dächer mit Photovoltaik vollmachen. Es ist toll, wie DZ-4 hier einen wichtigen Beitrag dazu leistet. Herzlichen Glückwunsch zum Zehnjährigen.“

Prof. Dr. Volker Quaschning (Professor für erneuerbare Energiesysteme an der HTW Berlin)

volker-quaschning
timo-leukefeld

„Solarstrom wird in den nächsten Jahren zur preiswertesten Energiequelle. Deshalb brauchen wir ganzheitliche Lösungen, um Sonnenenergie für unseren Strom, zum Heizen und für die Mobilität bestmöglich nutzen zu können. Ein wichtiger Baustein ist dabei die Verfügbarkeit von ausreichend Stromspeichern. Diese ermöglichen uns eine hohe Unabhängigkeit und wir können sogar intelligent Energie ‚verschwenden‘, ohne dabei unser Portemonnaie oder die Umwelt zu belasten. Mit der Idee, Solaranlagen inklusive Speicher zur Miete anzubieten, ist DZ-4 Vorreiter am Markt. Ich wünsche alles Gute zum 10-jährigen Jubiläum und für die Zukunft!“

Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld (Solartechnik-Unternehmer, politischer Berater, Publizist und Dozent an der technischen Universität Bergakademie Freiberg)

„Die Klima- und Energiekrise zeigen uns auf, dass wir dringend neue, dezentrale Strukturen der Energieversorgung schaffen müssen und ich gratuliere DZ-4 dazu, die Energiewende besonders in diesem Punkt seit 10 Jahren aktiv voranzubringen. Mehr denn je brauchen wir die Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern in allen Bereichen, ob für saubere Mobilität oder beim Eigenheim, um gemeinsam den Weg in eine CO2-neutrale und sozial gerechte Zukunft zu ebnen. Ich freue mich, dass diese Zukunft jeden Tag aufs Neue in Altona mitgestaltet wird.“

Anjes Tjarks (Hamburger Senator für Verkehr und Mobilitätswende)

anjes-tjarks
andreas_kuehl

„Die allerbesten Glückwünsche zum 10-jährigen Jubiläum von DZ-4! Das ist eine lange Zeit für einen Pionier in der Vermietung von PV-Anlagen auf Einfamilienhäusern. In der Gründungszeit 2012 war der Zubau von PV-Anlagen auf dem Höchststand. Danach ging es deutlich nach unten, aber DZ-4 hat bis heute durchgehalten. Jetzt wird es dringend Zeit, diese Zahlen von damals zu überbieten – angesichts des fortschreitenden Klimawandels und der steigenden Strompreise. Ich wünsche alles Gute und viel Erfolg für die nächsten 10 Jahre!“

Andreas Kühl (Energiewende-Experten, Diplomingenieur und Energieblogger)

„Wir brauchen heute 100 Prozent erneuerbare Energien und null fossile Brennstoffe schneller denn je – bei Strom, Wärme, Mobilität, Landwirtschaft, Zement und Kunststoffen. Ohne einen raschen Importstopp für Gas, Steinkohle, Öl, Futtermittel und Dünger aus Russland drohen wir Freiheit, Sicherheit und ein stabiles Klima gleichermaßen zu verlieren. Ein Umstieg auf andere fossile Lieferländer hilft nicht, denn so halten wir die Preise am Weltmarkt hoch, und Putin kann weiter Angriffskriege finanzieren. DZ-4 leistet seit zehn Jahren einen wichtigen Beitrag, den Ausbau von Solaranlagen voranzutreiben. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!“

Prof. Dr. Dr. Felix Ekardt (Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik in Leipzig und Berlin)

felix-ekardt
felix-goldbach

„Die politischen Rahmenbedingungen haben in den vergangenen zehn Jahren dazu geführt, dass der Ausbau von Solaranlagen viel zu langsam vorangegangen ist. Dabei ist ihr Potenzial unfassbar groß: An einem Tag strahlt die Sonne so viel Energie auf die Erde ab, wie die Menschheit in einem Jahr verbraucht. Dieses Potenzial müssen wir für uns nutzen! Deshalb ist jede Solaranlage, egal ob gemietet oder gekauft, sinnvoll. Die Energiewende braucht Unternehmen wie DZ4.“

Felix Goldbach (Speicherexperte und YouTuber „Money for Future“)